zum Seitenanfang

Immatrikulation von Gerhard Schmitt

Transkription normierte Angaben
Semester: 1935 SS
Nummer: 332
Hochschul-Nr.: 1015
Datum: 9 . 4 . 1935
Vorname: Gerhard
Nachname: Schmitt
Studienfach: Theologie
Studienziel: Staatsexamen
Berufsziel: Pfarramt
Geburtsort: Taupadel/Jena, Thüringen
Geburtsdatum: 6 . 11 . 1909
Religion: evangelisch/lutherisch
Geschlecht: männlich
Staatsangehörigkeit: Saargebiet
Wohnort der Eltern: Saarbrücken, Saargebiet
Vater: Pfarrer
Schule: Reformrealgymnasium, Völklingen
Besuchte Universitäten: Kiel (1), Heidelberg (1), Königsberg (1), Bonn (2), Berlin (1)
exmatrikuliert: ja , am 16 . 11 . 1935
Interne IDs:

Kartei-Nr.: O.332/35|91/1015/O.35

Hochschul-Nr.: 1015

Nutzerkommentare

Christoph Wegner, am Wed Feb 24 12:37:41 CET 2016
Gerhard Schmitt (gest. 8.10.2000 in Berlin) war Pastor; ordiniert im Februar 1939 in Saarbrücken; ab Juli 1945 mit der Verwaltung der Pfarre Sanitz beauftragt, ab November 1946 dort Pastor; ab Oktober 1951 Domprediger in Güstrow; später Landessuperintendent in Güstrow sowie Oberkirchenrat und Generalsuperintendent in Berlin.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 139229957
weitere Informationen folgen ...