zum Seitenanfang

Dekanatsbuch
Promotion zum Bakkalar von Conradus Loste

Transkription normierte Angaben
Semester: Sommersemester 1436
Fakultät: Univ. Rostock / Philosophische Fakultät
Nummer: 8
Vorname: Conradus Konrad
Nachname: Loste Lost
Herkunft: -
weitere Angaben: {[Wismariensis, I. U. D. et episcopus Sverinensis 1483.]}
Ereignis: Promotion zum Bakkalar
Datum: -
weitere Immatrikulationen:

1432 Ost., Nr. 44

Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Katharina Bruhn, am Tue Jun 07 00:00:00 CEST 2011
Loste, Konrad (geb. 1416/18 Wismar, gest. 1503 Schwerin), Bischof
Promotion zum Doktor juris; wurde Domherr zu Schwerin und später auch in Lübeck; belegte die Stadt Rostock mit dem Bann und Interdikt, da sie sich den Herzögen Magnus und Balthasar von Mecklenburg wiedersetzte; fällte 1492 den grausamen Urteilsspruch in der berüchtigten Sternberger Judenverfolgung wegen der angeblich blutenden und von Juden entweihten Hostie.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 121105229
weitere Informationen folgen ...

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden