zum Seitenanfang

Dekanatsbuch
Promotion zum Bakkalar von Leuo Leuen

Transkription normierte Angaben
Semester: Wintersemester 1468/1469
Fakultät: Univ. Rostock / Philosophische Fakultät
Nummer: 8
Vorname: Leuo Leuo
Nachname: Leuen Löwe
Herkunft: -
Ereignis: Promotion zum Bakkalar
Datum: -

Nutzerkommentare

Kresspahl, am Tue Jun 23 13:25:03 CEST 2015
Leve Leve (* 1450) wurde Geistlicher. 1464 stiftete sein Vater für ihn eine Vikarie am Schleswiger Dom. 1468 erwarb er den noch unmündigen Sohn das Anrecht auf geistliche Stellen. Leve (Leno) Leve wurde Domherr in Schleswig und Lübeck und Pfarrherr (Pleban) der Lübecker Jakobikirche. In der 1470er Jahren hielt er sich zum Studium des Kirchenrechts in Perugia auf, das er mit der Promotion abschloss. Dort lernte er Steffen Arndes kennen. In Lübeck begegnete er ~1485 dem Drucker wieder und vermittelte ihn an seinen Vater, der das Missale Slesvicense finanzierte.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 136665225
weitere Informationen folgen ...