zum Seitenanfang

Dekanatsbuch
Promotion zum Doktor von Christianus Kortholt

Transkription normierte Angaben
Semester: Wintersemester 1663/1664
Fakultät: Univ. Rostock / Theologische Fakultät
Nummer: 3
Vorname: Christianus Christian
Nachname: Kortholt Kortholt
Herkunft: Femariensis Fehmarn
Titel, Stand ...: Graecae linguae apud nos professor Amtsträger, Universität Rostock
Ereignis: Promotion zum Doktor
Datum: 12.11.
weitere Immatrikulationen:

1656 Ost. - Phil. Fak., Nr. 4

1660 Mich. - Phil. Fak., Nr. 1

1663 Mich. - Theol. Fak., Nr. 7

Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Silvia Engel, am 28. Apr 2011
Kortholt, Christian, luth. Theologe, * 15.1.1633 Burg/Fehmarn, † 1.4.1694 Kiel. K. studierte Theologie in Rostock, Jena, Leipzig und Wittenberg und lehrte nach der Promotion (1662) als Prof. der griechischen Sprache in Rostock. 1665 folgte er einem Ruf als Prof. der Theologie an die Univ. Kiel, wo er 1666 Prokanzler wurde.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Weitere Informationen

GND: 116341793
weitere Informationen folgen ...

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden