zum Seitenanfang

Dekanatsbuch
Promotion zum Doktor von Georgius Dethardingius

Transkription normierte Angaben
Semester: Wintersemester 1667/1668
Fakultät: Univ. Rostock / Medizinische Fakultät
Nummer: 1
Vorname: Georgius Georg
Nachname: Dethardingius Detharding
Herkunft: Stetinensis Pomeranus Stettin
Titel, Stand ...: dominus Herr
Ereignis: Promotion zum Doktor
Datum: 07.11.
weitere Angaben: Convivium promotionis una cum nuptiis domini Georgii Dethardingii in Nova Domo fuit celebratum. Sumptus convivii dominus una cum nuptiis dominus D. Dethardingius solus in se recepit ob nuptias, quas eodem die celebraret, altero ad illos 100 florenos conferente.
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Annekathrin Baumgarten, am Mon Oct 27 23:09:33 CET 2014
Georg Detharding (geb. 2.2.1645 in Stettin, gest. 11.3.1712 in Güstrow) war Arzt; Sohn des Hofapothekers und Besitzer des Schöppenstuhls Georg Detharding; 1667 in Rostock promoviert; ab 1674 praktischer Arzt in Stralsund und Sub-Physikus; 1680 bis 1712 prakt. Arzt in Güstrow; 1694 zum Hofmedikus ernannt.
Christoph Wegner, am Mon Jun 02 09:01:37 CEST 2014
Georg Detharding (geb. 2.2.1645 in Stettin; gest. 11.3.1712 in Güstrow) war ein deutscher Arzt und früher Autor von Lehrbüchern für Hebammen und Pflegepersonal.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 128543663
weitere Informationen folgen ...

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden