zum Seitenanfang

Dekanatsbuch
Promotion zum Magister von Casparem Michaelem Stapel

Transkription normierte Angaben
Semester: Sommersemester 1740
Fakultät: Univ. Rostock / Philosophische Fakultät
Nummer: 2
Vorname: Casparem Michaelem Kaspar Michael
Nachname: Stapel Stapel
Herkunft: Rostochiensem Rostock
Titel, Stand ...: dn. Herr
Ereignis: Promotion zum Magister
Datum: -
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Rick Kummerow, am 22. Jul 2015
Caspar Michael Stapel (geb. 5.8.1716 in Rostock, gest. vermutlich 1766 in Amwell/New Jersey) war Pastor; Sohn des Organisten an St. Marien und Hospitalmeisters an Heiliggeist Caspar Michael Stapel; war von November 1744 bis zu seiner Entlassung (wegen unpriesterlichen Verhaltens) 1756 Pastor in Alt Meteln; verließ dann Frau und Kinder und reiste über Herborn nach Holland, wo er der reformierten Kirche beitrat; 1761 wanderte Stapel nach Amwell, New Jersey aus, wo er im Pastorenamt gestorben sein soll; Stapel wurde 1732 in Rostock immatrikuliert (http://purl.uni-rostock.de/matrikel/100030467).

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Weitere Informationen

GND: 1052712126
weitere Informationen folgen ...

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden