zum Seitenanfang

Immatrikulation von Heinrich Ludewig Joachim Karsten

Transkription normierte Angaben
Semester: 1809 Jul.
Nummer: 25
Datum: 03 . 05 . 1810
Vorname: Heinrich Ludewig Joachim Heinrich Ludwig Joachim
Nachname: Karsten Karsten
Herkunft: aus Rostock Rostock
Studienfach: stud. Theolog. Theologie
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Herbert A. Peschel, am 13. Mai 2012
Karsten, Heinrich Ludwig Joachim. Pastor in Bilz, wurde 2. Vorsteher und Berechner beim Prediger-Wittweninstitut 8. Oct. 1824, Präpos. des Gnoieschen Cirkels 16. Febr. 1835, Mitglied der neuen Kirchen-Commission 14. dec. 1848, Kirchenrath 1. Oktober 1859, erh. die Verdienst-Medaille in Silber mit dem Bande 30. März 1863, nahm seine Entlassung als Präpos. 21. April 1868. Mit * als noch im Dienst befindlich gekennzeichnet.
Christoph Wegner, am 29. Sep 2010
Heinrich Ludwig Joachim Karsten (geb. 1.12.1792 in Rostock, gest. 18.5.1871 in Vilz) war ab 1816 Pastor in Vilz bei Tessin; 1849 wurde er Mitglied der Kirchenkommission in Schwerin; 1859 Kirchenrat; ab 1835 war er außerdem Hauptsekretär des Mecklenburgischen Patriotischen Vereins (MPV) sowie Redakteur der Annalen des MPV; war der Sohn des Professors Lorenz Karsten (http://purl.uni-rostock.de/matrikel/100006088).

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden