zum Seitenanfang

Immatrikulation von Michael Lothman

Transkription normierte Angaben
Semester: 1652 Ost.
Nummer: 125
Datum: - . 7 . 1652
Vorname: Michael Michael
Nachname: Lothman 1 Lothmann
Herkunft: Gryphiswaldensis Greifswald
Bemerkung (Semester): "Numerus inscriptorum hoc rectoratu aestivo 190 (!), ex quibus signo * notati non iurarunt."

Fussnoten

1   .oth.. undeutlich; Friedländer, Greifsw. Matr 1647/48, No. 33 liest Lerzman

Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Jürgen Hamel, am Wed Feb 14 19:08:50 CET 2018
Von Michael Lothmann gibt es in der Kirchenbibliothek Saal, Band Nr. 9, zwei Vorlesungsmitschriften aus Greifswald. L. ging demzufolge bald zum Studium nach Greifswald. Der Name dürfte also wohl stimmen, seine Herkunft gibt er in den Handschriften mit Greifswald an:
Lothmann, Michael: Collegium Theologiam Theticam accuratè et sincere exhibens, bor. priv. audit suis dictatum à […] Dr. Johanne Friderico König S.S. Theologiae Doctore et Profess. P. in Academiâ Gryphisw.
Greifswald 1659 und
Ders.: Dispositiones LXX. in universum SS. Theologiae systema dictatae ab admodum reverendo, amplissimo et excellentißimo Dn. Johanne Friderico König. 1654
Anm.: Johann Friedrich König, 1619–1664

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden