zum Seitenanfang

Immatrikulation von Conradus Laurenbergius

Transkription normierte Angaben
Semester: 1605 Ost.
Nummer: 3
Datum: - . 04 . 1605
Vorname: Conradus Konrad
Nachname: Laurenbergius Laurenberg
Herkunft: Rostochienses Rostock
Weitere Angaben: fratres, doctoris Wilhelmi filii
Bemerkung: Nr. 1-4 geklammert!
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Kresspahl, am 07. Jun 2013
Ein Mag. Conradus Guilelmi f. Laurenbergius, Rostochiensis immatrikulierte sich im Jan. 1614 an der Universität Kopenhagen.
Christoph Wegner, am 01. Feb 2011
Conrad Laurenberg (geb. 26.8.1585 in Rostock, gest. nach 1627); Sohn des Rostocker Medizinprofessors Wilhelm Laurenberg (http://purl.uni-rostock.de/cpr/00001263); war zunächst Subkonrektor an der Domschule in Schwerin; ab 1624 Pastor in Altbukow; zog 1627 heimlich ab und ging nach Dänemark.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Weitere Informationen

GND: 1022443127
weitere Informationen folgen ...

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden