zum Seitenanfang

Immatrikulation von Ludwig Wilhelm Baron von Meerheimb

Transkription normierte Angaben
Semester: 1813 Jul.
Nummer: 22
Datum: 29 . 4 . 1814
Vorname: Ludwig Wilhelm Ludwig Wilhelm
Nachname: Baron von Meerheimb Meerheimb
Herkunft: aus Grossen Gischow Gievitz, Groß-
Titel, Stand ...: Baron
Adeliger
Studienfach: studiosus iuris Jura
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Kresspahl, am Sat May 09 20:43:37 CEST 2015
Einträger im Stammbuch des Adolph Goetze.
Kresspahl, am Tue Feb 19 23:13:57 CET 2013
Imm. GÖ 21. 10. 1815 ex. ac. Berlin. Gest. 1883.

Einträger im Göttinger Stammbuch des Friedr. Joh. Augustin, sp. Pastor in Rittermannshagen (gest. 1862) und im Stammbuch Otto von Plessen. (Franz Stadtmüller in Einst und Jetzt, Band 12 (1967), S. 92 ff.)
Kresspahl, am Tue Jul 10 00:00:00 CEST 2012
Vorher Göttinger Vandale. Drost a.D. und Rittergutsbesitzer, gestorben 1885.
Herbert A. Peschel, am Thu Jun 28 00:00:00 CEST 2012
Baron von Meerheimb, Ludwig Wilhelm. Canzlei Auditor in Güstrow, wurde Canzlei-Rath daselbst 1. Nov. 1825, Mitbeamter beim Amte Neukloster in Warin 16. Juni 1829, 2. Beamter daselbst 20. Febr. 1836, Drost 22. Juli 1837.
Herbert A. Peschel, am Sat Mar 05 00:00:00 CET 2011
"Seine Königl. Hoheit der Großherzog haben allergnädigst geruhet, den Canzleirath Ludwig Baron von Meerheimb zu Güstrow zum Mit-Beamten beim Amte Neukloster zu ernennen.
Schwerin, den 16ten Junius 1829"

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden