zum Seitenanfang

Immatrikulation von Georg Detharding

Transkription normierte Angaben
Semester: 1735 Ost.
Nummer: S 2
Datum: - . - . 1735
Vorname: Georg Georg
Nachname: Detharding Detharding
Titel, Stand ...: Dn.
Herr
medicinae professor in academia Haffniensi
Amtsträger, weltlich
Weitere Angaben: Matriculam renovarunt
weitere Immatrikulationen:

1682 Mich., Nr. 5

1688 Ost., Nr. S 1

1695 Mich., Nr. S 4

1696 Mich. - Med. Fak., Nr. 1

1708 Mich., Nr. S 2

1741 Ost., Nr. S 2

1746 Mich., Nr. S 1

Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Annekathrin Baumgarten, am Mon Oct 27 23:18:33 CET 2014
Georg Detharding (geb. 13.5.1671 in Stralsund; gest. 23.10.1747 in Kopenhagen) war Arzt; Sohn des Hofmedikus in Güstrow Dr. Georg Detharding (http://matrikel.uni-rostock.de/gnd/128543663); 1695 in Altdorf promoviert; 1696 Rückkehr nach Güstrow, wo er anatomische Vorträge hielt und Sektionen durchführte; 1696 zum Prof. der Medizin und höheren Mathematik in Rostock ernannt; ging 1733 als Prof. med. und Assessor der königlichen Consistorii nach Kopenhagen; ab 1738 Dekan und Senior der med. Fakultät und des Colleg. med.; 1741 wirkl. Justizrat.
Christoph Wegner, am Fri Nov 18 00:00:00 CET 2011
Georg Detharding (geb. 13.5.1671 in Stralsund; gest. 23.10.1747 in Kopenhagen) war Professor der Medizin in Rostock und Kopenhagen.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 125828853
weitere Informationen folgen ...

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden