zum Seitenanfang

Immatrikulation von Martin M. Braxatoris

Transkription normierte Angaben
Semester: 1885 WS
Nummer: 55
Datum: 23 . 10 . 1885
Vorname: Martin M. Martin, Miloš
Nachname: Braxatoris
Studienfach: theol. Theologie
Staatsangehörigkeit: Ungarn
Geburtsort: Radván
Wohnort der Eltern: Radván
Vater: Pastor
Geburtsdatum: 02 . 05 . 1863
Religion: luth. Evangelisch-Lutherisch
Geschlecht: männlich
Schule: (Pressburg) Posoninen
Besuchte Universitäten: Posoninen
Bemerkungen: -

Nutzerkommentare

Christoph Wegner, am 19. Apr 2013
Martin Miloš Braxatoris (geb. 2.5.1863 in Banská Bystrica-Radvaň/Slowakei, gest. 26.8.1934 in Senica/Slowakei) war ein evangelischer Pfarrer sowie Dichter, Herausgeber und Übersetzer; er benutzte die Pseudonyme Gnom, Martin Sládkovič, Ondrejovič, Strýčko Martin.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Weitere Informationen

GND: 1047113465
weitere Informationen folgen ...