zum Seitenanfang

Immatrikulation von Bernhard Schmaltz

Transkription normierte Angaben
Semester: 1922 WS
Nummer: 203
Datum: 1 . 11 . 1922
Vorname: Bernhard
Nachname: Schmaltz
Studienfach: theol. Theologie
Staatsangehörigkeit: Mecklenburg
Geburtsort: Schwerin
Wohnort der Eltern: Schwerin, Bismarckstr. 11.
Vater: Pastor
Geburtsdatum: 10 . 7 . 1900
Religion: ev.-luth. Evangelisch-Lutherisch
Geschlecht: männlich
Schule: Gymnasium
Reifezeugnis vorgelegt: ja
Besuchte Universitäten: Göttingen, Tübingen, Berlin, Marburg
Bemerkungen: -
exmatrikuliert: unter Vorbehalt , am 16 . 2 . 1923
Rechte aufgegeben: ja , am . .

Nutzerkommentare

Sabine Bock, am Wed Jun 06 10:33:22 CEST 2018
Bernhard Schmaltz ist am 17. Februar 1962 in Juist gestorben.
Christoph Wegner, am Wed Oct 21 19:40:37 CEST 2015
Bernhard Schmaltz (geb. 10.7.1900 in Schwerin, gest. ??) war Pastor; Sohn des Pastors Karl Schmaltz (http://purl.uni-rostock.de/matrikel/200001702); besuchte Michaelis 1924 das Predigerseminar Schwerin; von Michaelis 1925 bis 1928 bei Sozialen Arbeitsgemeinschaft Berlin-Ost tätig; zwischendurch von Januar bis Ostern 1927 Hilfsprediger in Hagenow; ab Mai 1928 Pastor in Vellahn.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de