zum Seitenanfang

Immatrikulation von Bernhard Schmaltz

Transkription normierte Angaben
Semester: 1922 WS
Nummer: 203
Datum: 01 . 11 . 1922
Vorname: Bernhard
Nachname: Schmaltz
Studienfach: theol. Theologie
Staatsangehörigkeit: Mecklenburg
Geburtsort: Schwerin
Wohnort der Eltern: Schwerin, Bismarckstr. 11.
Vater: Pastor
Geburtsdatum: 10 . 07 . 1900
Religion: ev.-luth. Evangelisch-Lutherisch
Geschlecht: männlich
Schule: Gymnasium
Reifezeugnis vorgelegt: ja
Besuchte Universitäten: Göttingen, Tübingen, Berlin, Marburg
Bemerkungen: -
exmatrikuliert: unter Vorbehalt , am 16 . 02 . 1923
Rechte aufgegeben: ja , am . .

Nutzerkommentare

Sabine Bock, am 06. Jun 2018
Bernhard Schmaltz ist am 17. Februar 1962 in Juist gestorben.
Christoph Wegner, am 21. Okt 2015
Bernhard Schmaltz (geb. 10.7.1900 in Schwerin, gest. ??) war Pastor; Sohn des Pastors Karl Schmaltz (http://purl.uni-rostock.de/matrikel/200001702); besuchte Michaelis 1924 das Predigerseminar Schwerin; von Michaelis 1925 bis 1928 bei Sozialen Arbeitsgemeinschaft Berlin-Ost tätig; zwischendurch von Januar bis Ostern 1927 Hilfsprediger in Hagenow; ab Mai 1928 Pastor in Vellahn.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)