zum Seitenanfang

Dekanatsbuch
Promotion zum Bakkalar und Magister von Stephanus Praetorius

Transkription normierte Angaben
Semester: Sommersemester 1563
Fakultät: Univ. Rostock / Philosophische Fakultät
Nummer: 2
Vorname: Stephanus Stefan
Nachname: Praetorius Praetorius
Herkunft: Soltuedelensis Salzwedel
Ereignis: Promotion zum Bakkalar und Magister
Datum: 14.10.
weitere Immatrikulationen:

1557 Mich., Nr. 25

Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Oliver Hoffmann, am Sat Feb 16 08:57:05 CET 2013
Der Nachname Stephanus Praetorius' ist im Deutschen auch als "Schulte" oder "Schulze" zu finden.
Karsten Labahn, am Wed Feb 01 00:00:00 CET 2012
Stephan Prätorius (1536-1603), evangelischer Theologe und Erbauungsschriftsteller
Silvia Engel, am Mon May 30 00:00:00 CEST 2011
Prätorius, Stephan, luth. Theologe, * 3.5.1536 Salzwedel, † 4.5.1603 Salzwedel. P. studierte in Rostock und war Diakon an der Marienkirche in Salzwedel. Er übernahm dort 1569 ein Pfarramt.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 118596128
weitere Informationen folgen ...

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden