zum Seitenanfang

Dekanatsbuch
Rezeption von Antonius Burchardi

Transkription normierte Angaben
Semester: Wintersemester 1614/1615
Fakultät: Univ. Rostock / Philosophische Fakultät
Nummer: 13
Vorname: Antonius Anton
Nachname: Burchardi Burchard
Herkunft: Lubecensis Lübeck
Titel, Stand ...: M. Graduierter
Vitebergae promotus
Ereignis: Rezeption
Datum: -
Interaktive Karte ein-/ausblenden

Interaktive Karte

Nutzerkommentare

Concord, am 21. Mrz 2020
"Burchardus (Borchert), Antonius. Lübeck 1584—2/3 (28/3?) 1628.Stud. i Rostock 1599, i Wittenb. 1601 (Mag.). — Conrekt. og Prof. i Stettin1606. Diak. v. S. Maria i Lübeck 1613. Docent i Rostock 1614—15. P. v. S. Nic. i Kiel 1616—28 .----S. af Købm. Anton B. og. Margr. Schrader. — 1 °~Elisabeth Schening ( † 1617) Enke e. Petrus Hartwig (Hartwig Petri?). — 2 ° ~ 1618 Ursula (1590—2/2 1661), D. af Købm. i Kiel Andreas Matzen og Sophia Carnaria. — F. t. Matthias B. ( † 1679) og t. Georg Hinr. B. ( † 1701). "
Kresspahl, am 20. Jan 2015
1614 aufgrund zweier Gutachten der Universitäten Gießen und Rostock als Pastor an der Lübecker Marienkirche wegen seiner theologischen Auffassungen amtsenthoben.
Kresspahl, am 19. Jan 2015
Anton Burchard (1584-1628), Pastor aus Lübeck. Immatrikulation in Rostock http://purl.uni-rostock.de/matrikel/100046328

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Weitere Informationen

GND: 121288730
weitere Informationen folgen ...

Karte

Interaktive Karte
ein-/ausblenden