zum Seitenanfang

Immatrikulation von Ulrich Steusloff

Transkription normierte Angaben
Semester: 1904 SS
Nummer: 96
Datum: 26 . 04 . 1904
Vorname: Ulrich
Nachname: Steusloff
Studienfach: rer. nat. Naturwissenschaften
Staatsangehörigkeit: Mecklenburg-Strelitz
Geburtsort: Neubrandenburg
Wohnort der Eltern: Neubrandenburg
Vater: Lehrer +
Geburtsdatum: 09 . 08 . 1883
Religion: ev. luth. Evangelisch-Lutherisch
Geschlecht: männlich
Schule: Neubrandenburg
Besuchte Universitäten: Rostock, Berlin
Bemerkungen: zurückgek. v. 25. Okt. 1905.
exmatrikuliert: unter Vorbehalt , am 19 . 07 . 1905
Rechte aufgegeben: ja , am 23 . 04 . 1906
weitere Immatrikulationen:

1901 WS, Nr. 52

Nutzerkommentare

Ein noch nicht freigeschalteter Kommentar.
Christoph Wegner, am 19. Okt 2012
Ulrich Steusloff (geb. 9.8.1883 in Neubrandenburg, gest. 22.8.1953 in Gelsenkirchen) war Biologe und Geologe; 1905 in Rostock promoviert; ab 1906 Lehrer u.a. in Güstrow, Celle und Gelsenkirchen; 1919-20 Innenminister; 1921-24 Ministerpräsident von Mecklenburg; zahlreiche botanische Veröffentlichungen und Aufsätze über Mollusken

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Weitere Informationen

GND: 129171794
weitere Informationen folgen ...