zum Seitenanfang

Immatrikulation von Imm. Eberhard

Transkription normierte Angaben
Semester: 1860 Jul.
Nummer: 58
Datum: 22 . 04 . 1861
Vorname: Imm. Immanuel
Nachname: Eberhard
Studienfach: Jurisprudenz Jura
Staatsangehörigkeit: Mecklenburg
Geburtsort: Grossen Luckow
Wohnort der Eltern: Grossen Luckow
Vater: Pastor
Geburtsdatum: 19 . 09 . 1838
Religion: lutherisch Evangelisch-Lutherisch
Geschlecht: männlich
Schule: Parchim
Besuchte Universitäten: Berlin
Bemerkungen: -

Nutzerkommentare

Peter Starsy, am 28. Mrz 2020
= (Carl Johann Anton) Immanuel EBERHARD (*19.09.1838 Groß Lukow; +26.12.1912 Güstrow); Pastorensohn; Friedrich-Franz-Gymnasium Parchim, Michaelis 1858 Abitur; Studium der Rechte (geplant war Erlangen), Berlin und Rostock; Amtsmitarbeiter in Lübz; Amtsverwalter in Dömitz; Oberamtsrichter in Güstrow.
Christoph Wegner, am 06. Mrz 2016
Immanuel Eberhard starb am 26.12.1912 in Güstrow.
Dieter Wolf, am 23. Apr 2015
Immanuel Eberhard starb 1912 als Oberamtsrichter a.D. in Güstrow.
Christoph Wegner, am 17. Apr 2015
Immanuel Eberhard, Sohn des Pastors Ambrosius Eberhard (http://purl.uni-rostock.de/matrikel/100038476), war später Oberamtsrichter in Güstrow.

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)