zum Seitenanfang

Immatrikulation von Otto Maercker

Transkription normierte Angaben
Semester: 1922 WS
Nummer: 149
Datum: 31 . 10 . 1922
Vorname: Otto
Nachname: Maercker
Studienfach: theol. Theologie
Staatsangehörigkeit: Mecklb.-Schw.
Geburtsort: Ludwigslust
Wohnort der Eltern: Burow b. Lübz
Vater: Pastor gewesen, gest.
Geburtsdatum: 25 . 4 . 1899
Religion: ev. luth. Evangelisch-Lutherisch
Geschlecht: männlich
Schule: Gymnasium Parchim
Reifezeugnis vorgelegt: ja
Besuchte Universitäten: Berlin, Rostock
Bemerkungen: -

Nutzerkommentare

Concord, am Mon Oct 20 03:50:53 CEST 2014
Otto Maercker, vollständig: Otto August Martin Ludwig Maercker (* 25. April 1899 in Ludwigslust; † 24. März 1978 in Mölln) war ein deutscher evangelisch-lutherischer Geistlicher, dessen Verurteilung 1957 wegen Boykotthetze in einem Schauprozess als Signal einer repressiven Kirchenpolitik der DDR gesehen wurde.

siehe auch:
* http://matrikel.uni-rostock.de/id/200011993
* http://matrikel.uni-rostock.de/id/200016567

Herausgegeben im Auftrag des Rektors der Universität Rostock von Kersten Krüger.
Rostock, online seit 2010.

(Liste der Mitwirkenden)

Kontakt:
Universitätsarchiv
universitaetsarchiv(at)uni-rostock.de

Weitere Informationen

GND: 1059734435
weitere Informationen folgen ...